Über die CHIRON Group

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist ein weltweit agierender Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Bearbeitungs- und Drehzentren mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen auf vier Kontinenten. Die auf das Hightech-Segment spezialisierte Unternehmensgruppe hat im Jahr 2015 mit rund 1.900 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 460 Mio. € erzielt. Die Ausbildungsquote beträgt knapp 10 %.

Die CHIRON Group konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung von automatisierten vertikalen Bearbeitungszentren für die Zerspanung komplexer Werkstücke zu minimalen Stückkosten und bietet darüber hinaus umfassende Services und digitale Dienstleistungen für einen optimalen Maschinenbetrieb. Die Optimierung der Lebenszykluskosten steht dabei im Mittelpunkt. Mit den weltweit schnellsten Werkzeugwechselsystemen und ganzheitlichen, produktiven Fertigungslösungen inklusive Automationstechnik setzt die CHIRON Group Maßstäbe bei Dynamik und Präzision.

Die drei Marken – CHIRON, STAMA und SCHERER – stehen für hohe Produktivität durch Mehrspindligkeit, geringen Flächenbedarf und effizienten Ressourceneinsatz. Darüber hinaus zeichnen sich die Marken durch eine hohe Turnkey-Kompetenz, starke Innovationskraft und Toptechnologien aus. CHIRON steht dabei vor allem für Dynamik und Präzision, bei STAMA liegt der Schwerpunkt auf robusten Fräsmaschinen und Schwerzerspanung, SCHERER setzt auf multifunktionale und flexible Vertikal-Pickup-Drehmaschinen und -Wellendrehzentren.

1921 als Handwerksbetrieb für die Fabrikation feinmechanischer Apparate und chirurgischer Instrumente gegründet, folgte in den 1950er Jahren der erfolgreiche Einstieg der CHIRON-Werke in die Entwicklung und Fertigung von vertikalen Bearbeitungszentren für metallverarbeitende Betriebe. Seit 1957 ist die Hoberg & Driesch Unternehmensgruppe in Düsseldorf Gesellschafter der CHIRON-Werke. STAMA ist seit 1997, SCHERER seit 2012 Teil der Unternehmensgruppe.