Pressemitteilungen

01.10.2018

Weltpremiere der neuen Bearbeitungszentren von CHIRON und STAMA auf der AMB begeistert Fachpublikum

Besucherrekord auf dem Messestand der CHIRON Group

Impulsgeber und Begegnungsplattform: Die AMB wurde zum regen Gedankenaustausch unter Fachleuten genutzt.

Besuchermagnet: Die Neuheiten fanden beim Fachpublikum gute Zustimmung

Im Zentrum der Digitalisierung bei der CHIRON Group standen die neuen SmartLine Module TouchLine, ConditionLine und ProtectLine.

Gleich drei Weltneuheiten präsentierte die CHIRON Group auf der AMB vom 18. bis 22. September in Stuttgart. Die neuen Maschinengenerationen und das erweiterte Software-Lösungspaket für die digitale Fertigung begeisterten die Messebesucher.

Die AMB 2018 – Internationale Leitmesse für Metallbearbeitung und weltweites Top-Event für die Zerspantechnik – bot den idealen Rahmen für die Weltpremiere der drei neu entwickelten Bearbeitungszentren. Messebesucher konnten die einspindlige CHIRON FZ16 S five axis, den Doppelspindler CHIRON DZ16 W sowie die Komplettbearbeitungslösung STAMA MT 733 two live unter Span erleben. Die neuen Maschinengenerationen von CHIRON und STAMA wurden für die gestiegenen Anforderungen hinsichtlich Genauigkeit und Oberflächengüte sowie die höhere Komplexität der zu bearbeitenden Werkstücke entwickelt. Interessierte konnten am Stand des Spezialisten für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Drehbearbeitung außerdem das neue TouchLine-Bediensystem erleben und testen, das zur Serienausstattung der neuen Bearbeitungszentren von CHIRON und STAMA zählt. Mit den neuen, auf der AMB präsentierten Baureihen schärfen die beiden Unternehmen CHIRON und STAMA ihr Markenprofil: Während Produktivität und Präzision die Fräs- und Fräs-Drehbearbeitungszenten beider Unternehmen charakterisieren, steht die Marke CHIRON vor allem für hohe Dynamik. STAMA fokussiert den Faktor Stabilität, was große Schnittkräfte bei hochfesten, schwer zerspanbaren Werkstoffen ermöglicht.

Die neuen Module des SmartLine-Programms bildeten einen weiteren Themenschwerpunkt auf der AMB. Damit bietet die CHIRON Group weitere Ansatzpunkte, um das gesamte Potenzial der digitalen Fertigung zu nutzen. Zusätzlich zum neuen TouchLine-Bediensystem hat der CNC-Spezialist das neue Zustandsüberwachungssystem ConditionLine sowie ProtectLine zum Vermeiden von Kollisionen auf der AMB erstmals vorgestellt. Die serienmäßige Ausstattung der neuen Baureihen mit leistungsfähigen Industrie-PCs, ermöglicht die lokale Sammlung, Speicherung und Verarbeitung von Daten ohne Verbindung nach außen.

„Die Resonanz auf die präsentierten Neuheiten war enorm. Die Besucherzahlen sind im Vergleich zur letzten AMB um fast 10% gestiegen, zugleich stimmt auch die Qualität der Kontakte. Alles in allem war die Messe für uns ein voller Erfolg“, so das Fazit von Bernd Hilgarth, Vertriebsdirektor der CHIRON Group.

Download als Word-Datei

Über die CHIRON Group:

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Drehbearbeitungszentren. Die Gruppe ist mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen weltweit präsent. Mit 2.100 Mitarbeitern erzielte die Unternehmensgruppe 2017 einen Umsatz von 466 Millionen Euro. Rund zwei Drittel der verkauften Maschinen und Lösungen werden exportiert. Wesentliche Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Medizin- und Präzisionstechnik sowie die Luft- und Raumfahrt.

Die CHIRON Group führt die drei Marken CHIRON, STAMA und SCHERER für Neumaschinen sowie CMS für Retrofit. Alle Marken repräsentieren hochpräzise Bearbeitung. CHIRON steht dabei vor allem für Dynamik und Produktivität, bei STAMA liegt der Schwerpunkt auf robusten Fräsmaschinen und Schwerzerspanung, SCHERER setzt auf multifunktionale Vertikal-Pickup-Drehbearbeitungszentren. CMS bietet komplett überholte Maschinen der Gruppe sowie entsprechende Dienstleistungen an.

Ansprechpartner für die Redaktion:

CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Rainer Schopp, Head of Marketing

Kreuzstraße 75, 78532 Tuttlingen
Telefon: +49 7461 940-3822 E-Mail: rainer.schopp@chiron.de