Pressemitteilungen

14.05.2019

Performance meets Precision – neue Baureihen live unter Span

Vom 8. bis 10. Mai präsentierte CHIRON den 1.600 Besuchern der OPEN HOUSE zahlreiche Ideen und Innovationen rund um anspruchsvolle Bearbeitungslösungen

Die CHIRON OPEN HOUSE hat sich als Impulsgeber und Kommunikationsplattform für die gesamte Branche etabliert.

Die Besucher der CHIRON OPEN HOUSE konnten zahlreiche Bearbeitungszentren live unter Span erleben, unter anderem auch die FZ 16 S five axis inklusive Palettenautomation.

Adrian Schoch, Motorex AG

Frank Buckenmaier, CardioBridge GmbH

Peter Schneider, KMS Automation GmbH

Brigitte Locke, Locke CNC-Präzision GmbH

Wieder einmal begeisterte CHIRON seine Besucher auf der traditionellen Hausmesse OPEN HOUSE. Der Branchentreffpunkt gewährte viele Einblicke, unter anderem in die Leistungsfähigkeit der neuen Baureihe 16, und stellte neue Softwarelösungen aus dem SmartLine-Portfolio vor.

Von simultaner 5-Achs-Bearbeitung mit der FZ 16 five axis plus Palettenautomation über neue Softwarelösungen aus dem SmartLine-Portfolio bis hin zu spektakulären Live-Präsentationen, bei denen bis zu 1.000 Kubikzentimeter Stahl pro Minute zerspant wurden: Auf der CHIRON OPEN HOUSE vom 8. bis zum 10. Mai in Tuttlingen sorgten diese und viele weitere Highlights für Aufsehen. Wie bereits in den Vorjahren wartete der CNC-Spezialist mit zahlreichen Ideen und Innovationen rund um anspruchsvolle Bearbeitungslösungen auf. Publikumsmagnet waren auch 2019 die neuen Bearbeitungszentren der Baureihe 16: Eine erstmals mit Palettenautomation kombinierte FZ 16 S five axis sowie den hochproduktiven 5-Achs-Doppelspindler DZ 16 W five axis konnten Interessierte live unter Span erleben. Im Rahmen einer exklusiven Vorschau zeigte CHIRON außerdem einen Prototyp der Baureihe 25 die zur EMO offiziell vorgestellt wird.

Mehr als 30 Partnerunternehmen der CHIRON Group haben im Rahmen der CHIRON OPEN HOUSE die Möglichkeit genutzt, den 1.600 Messebesuchern an eigenen Messeständen ihre neuen Produkte und Lösungen vorzustellen. Adrian Schoch, Leiter Applikation beim Schmierstoffhersteller Motorex aus der Schweiz, schätzt insbesondere die hervorragenden Networkingmöglichkeiten, die die OPEN HOUSE in jedem Jahr bietet.

Auch in diesem Jahr zählte das SmartLine-Programm zu den Themenschwerpunkten der CHIRON-Hausmesse: Die Besucher konnten sich ausführlich über die neuen Softwaresysteme ConditionLine und ProtectLine informieren, die beide noch in diesem Jahr in den Markt eingeführt werden. ConditionLine ermöglicht es, Wartungsarbeiten und Reparaturen gezielt zu planen und trägt auf diese Weise zu einer verbesserten Produktivität bei. ProtectLine schützt die physische Maschine mittels eines digitalen Zwillings präventiv vor Kollisionen.

Weiter begeisterte das Vortragsprogramm zu aktuellen Branchenthemen. Auch die Möglichkeit des fachlichen Austauschs untereinander wurde von den Messebesuchern aus unterschiedlichen Feldern im Bereich Werkzeugmaschinenbau umfassend genutzt. „Die CHIRON OPEN HOUSE hat sich zwischenzeitlich als internationaler Impulsgeber und Kommunikationsplattform für die gesamte Branche etabliert“, freut sich Rainer Schopp, Marketingleiter bei CHIRON.

Das Feedback von Kunden und Lieferanten zur Hausmesse in Tuttlingen fiel durchweg positiv aus: Geschäftsführerin Brigitte Locke von der Locke CNC-Präzision GmbH lobte den überschaubaren und speziellen Rahmen der OPEN HOUSE im Vergleich zu großen Messen. „Die direkten Kontakte sind genau das, was wir suchen“, berichtet sie. Die Möglichkeit, die Produktvielfalt der CHIRON Group in naher Umgebung kennen zu lernen, lockte Frank Buckenmaier vom Medizintechnikhersteller CardioBridge aus Hechingen zur CHIRON OPEN HOUSE nach Tuttlingen. Peter Schneider von der KMS Automation GmbH hält die CHIRON-Messe aus zwei Gründen für einen wichtigen Anlaufpunkt: „Neben den spannenden Präsentationen überzeugt CHIRON auf der kompakten Messe OPEN HOUSE Jahr für Jahr mit kompetenter Auskunft auf Fragen aller Art“, resümiert der Lieferant.

Download als Word-Datei

Über die CHIRON Group:

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Drehbearbeitungszentren sowie Turnkey-Fertigungslösungen. Die Gruppe ist mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen weltweit präsent. Mit 2.100 Mitarbeitern erzielte die Unternehmensgruppe 2018 einen Umsatz von 498 Millionen Euro. Rund zwei Drittel der verkauften Maschinen und Lösungen werden exportiert. Wesentliche Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Medizin- und Präzisionstechnik sowie die Luft- und Raumfahrt.

Die CHIRON Group führt die drei Marken CHIRON, STAMA und SCHERER für Neumaschinen sowie CMS für Retrofit. Alle Marken repräsentieren präzise, produktive und flexible Bearbeitung. CHIRON steht dabei für höchste Dynamik. STAMA fokussiert den Faktor Stabilität. SCHERER setzt auf multifunktionale vertikale Drehbearbeitung. CMS bietet komplett überholte Maschinen der Gruppe sowie entsprechende Dienstleistungen an.

Ansprechpartner für die Redaktion:

CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Christina Meßmer

Kreuzstraße 75, 78532 Tuttlingen
Telefon: +49 7461 940-3712
E-Mail: christina.messmer@chiron.de