Pressemitteilungen

07.12.2020

Mehr als 1.600 Jahre Firmenerfahrung

Ehrung für Jubilare bei CHIRON vorerst verschoben

Eine Feier für stolze 54 Jubilare hatte die CHIRON Group zum Jahresende geplant. Die Ehrung der langjährigen Mitarbeiter hat beim Tuttlinger Maschinenbauer und CNC-Spezialisten Tradition. Aufgrund der Pandemie und damit verstärkter Einschränkungen des öffentlichen Lebens hat das Unternehmen nun beschlossen, die Jubiläumsveranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

„Uns ist diese Entscheidung nicht leichtgefallen. Denn wir legen großen Wert darauf, unsere langjährigen Mitarbeiter für ihre Treue zum Unternehmen und ihr Engagement persönlich im Beisein ihrer Vorgesetzten zu ehren. 2020 haben wir eine große Zahl an Jubilaren: drei mit 40-jähriger, 51 mit 25-jähriger und 21 mit 10-jähriger Betriebszugehörigkeit“, erklärt Dietmar Eulberg, Leiter Personal bei CHIRON.

Freude über die lange Unternehmstreue zeigt auch Geschäftsführerin Vanessa Hellwing. „Wir sind stolz auf so viel Erfahrung in unserem Unternehmen. Es sind vor allem die Mitarbeiter, die das Fundament für die Zufriedenheit unserer Kunden schaffen. Das fundierte Wissen unserer langjährigen Mitarbeiter leistet stets einen wesentlichen Beitrag zu unserem Unternehmenserfolg“ führt sie weiter aus.

Vor 40 Jahren begannen Ihre Tätigkeit bei CHIRON: Jürgen Gögelein, Hans Hafner und Winfried Kupferschmid. Das Unternehmen bedankt sich für 25 Jahre Firmenzugehörigkeit bei Heiner Aescht, Karl Anselm, Willy Peter Avemaria, Hartmut Baden, Miroslaw Berek, Markus Bludau, Martin Boschanowitsch, Andreas Burkert, Franco Di Trani, Christof Eberhardt, Gerhard Ehler, Riccardo Garrone, Sandra Gnirß, Robert Gref, Sabine Gruber, Patrick Heitz, Ingo Hipp, Martin Kaufmann, Maria Kiebart, Christian Kiebart, Markus Kohler, Oliver Kossmann, Peter Lehmann, Rainer Liehner, Albrecht Lötterle, Siegfried Lutz, Jens Meier, Arnulf Mensing, Tarek Mohammed El-Serafi, Mario Müller, Michael Myke, Karl-Heinz Raffke, Dietmar Reiser, Oliver Schilli, Karl-Heinz Schlesiger, Stephan Schmidt, Edith Schmidts, Alexander Sikoronja, Ulla Somiesky, Brigit Sprau, Steffen Straub, Dietmar Utz, Reiner Volk, Fritz Wagner, Stefan Wegner, Dietmar Weidlich, Thomas Welle, Heinrich Werner, Romuald Wierus, Klaus Wittkopf und Zarko Zivkovic.

Download als Word-Datei

Über die CHIRON Group:

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Fräs-Dreh-Bearbeitungszentren sowie Turnkey-Fertigungslösungen. Die Gruppe ist mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen weltweit präsent. Mit 2.100 Mitarbeitern erzielte sie 2019 einen Umsatz von 443 Millionen Euro. Rund zwei Drittel der verkauften Maschinen und Lösungen werden exportiert. Wesentliche Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Medizin- und Präzisionstechnik, die Luft- und Raumfahrt sowie die Werkzeugherstellung.

Die CHIRON Group führt die Marken CHIRON, STAMA und FACTORY5 für Neumaschinen sowie CMS für Retrofit. Alle Marken repräsentieren präzise, produktive und flexible Bearbeitung. Die Bearbeitungszentren von CHIRON stehen dabei für höchste Dynamik. STAMA fokussiert Stabilität und Schwerzerspanung. FACTORY5 konzentriert sich auf die Hochgeschwindigkeitszerspanung mikrotechnischer Komponenten. CMS bietet komplett überholte Maschinen der Gruppe sowie entsprechende Dienstleistungen an. Mit Produkten und Lösungen für die Additive Fertigung ergänzt die CHIRON Group ihre Kernkompetenzen.

Ansprechpartner für die Redaktion:

CHIRON Group SE
Melanie Buschle

Kreuzstraße 75, 78532 Tuttlingen

Telefon: 07461 940-3255
E-Mail: melanie.buschle@chiron.de
www.chiron-group.com