Pressemitteilungen

14.05.2020

Leistung rauf, Kosten runter: Beste Gesamtanlageneffektivität mit den neuen SmartServices der CHIRON Group

Das modulare SmartLine-Softwareportfolio schafft die Voraussetzungen, Informationen aus Bearbeitungszentren zielgerichtet auszuwerten. Es bildet damit die Basis für die SmartServices, die neuen digitalen Dienstleistungen der CHIRON Group.

Das modulare SmartLine-Softwareportfolio schafft die Voraussetzungen, Informationen aus Bearbeitungszentren zielgerichtet auszuwerten. Es bildet damit die Basis für die SmartServices, die neuen digitalen Dienstleistungen der CHIRON Group.

Wie alle Dienstleistungen des neuen Servicekonzepts orientieren sich die SmartServices an den unterschiedlichen Phasen des Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen: Starten, Produzieren und Modernisieren.

Wie alle Dienstleistungen des neuen Servicekonzepts orientieren sich die SmartServices an den unterschiedlichen Phasen des Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen: Starten, Produzieren und Modernisieren.

  • Digitale Dienstleistungen auf Basis der SmartLine-Softwaresysteme
  • Maßgeschneiderte Lösungen für den gesamten Lebenszyklus einer Maschine

Neue Servicepakete für höhere Produktivität und beste Maschinenverfügbarkeit
Die Softwarelösungen aus dem SmartLine-Portfolio schaffen die Voraussetzungen, Informationen aus Bearbeitungszentren zielgerichtet auszuwerten und erkennen damit konkrete Potenziale in der Fertigung. Die neuen SmartServices, Bestandteil des neuen Servicekonzept LifetimeSolutions, knüpfen hier an: basierend auf den bestehenden IT-Systemen ermöglichen sie zielgerichtete Serviceleistungen für eine gesteigerte Gesamtanlageneffektivität. Wie alle Dienstleistungen des neuen Servicekonzepts orientieren sich die SmartServices an den unterschiedlichen Phasen des Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen: Starten, Produzieren und Modernisieren. Die drei Servicepakete der SmartServices sind Modular aufgebaut, kundenindividuell anpassbar und zielen auf eine höhere Produktivität, beste Maschinenverfügbarkeit, mehr Flexibilität und eine optimale Qualität der zu bearbeitenden Werkstücke ab.

Kosteneffizienter Serviceeinsatz für schnelle Wiederaufnahme der Produktion
Bei einer reaktiven Instandhaltungsstrategie kommen die EfficiencyServices, die auf dem Ferndiagnose-Tool RemoteLine basieren, zum Einsatz. Werden beispielsweise Vibrationen oder Oberflächenprobleme bei der Produktion festgestellt, so kann ein Serviceexperte der CHIRON Group per Ferndiagnose zunächst die Maschinendaten analysieren, konkrete Messungen vornehmen und die Problemursache identifizieren. Im Optimalfall kann auf diese Weise direkt eine Störungsbehebung erfolgen. Wird zusätzlich ein Techniker vor Ort benötigt, so ist dieser durch die vorausgegangenen Remote-Analysen bereits bestmöglich vorbereitet. Der Einsatz lässt sich für den Kunden damit schneller und kosteneffizienter durchführen. Kurz: Der Remote-Zugriff legt die Grundsteine für eine schnellere Wiederaufnahme der Produktion und spart somit Zeit und Geld. Zusätzlich sorgen bei den EfficiencyServices definierte Reaktionszeiten für eine höhere Planungssicherheit. Für mehr Flexibilität kann der Kunde zwischen verschiedenen Vertragsmodellen wählen, die sich in Leistungsumfang und Laufzeiten unterscheiden.

Zustandsorientiert und vorausschauend planen
Bei den ConditionServices kommt mit der namensgebenden ConditionLine ein weiteres Modul aus dem SmartLine-Portfolio der CHIRON Group zum Zuge. Mit Hilfe dieser Software werden Maschinenzustandsdaten, etwa Achs- oder Spindeldaten, zyklisch erfasst und beim jeweiligen Maschinenhersteller der Unternehmensgruppe umfassend analysiert. Das Serviceteam kann auf Basis dieser Informationen Unregelmäßigkeiten feststellen und Probleme im Voraus erkennen. Wartungen sind mit Hilfe dieses präventiven Servicepakets konkret planbar und können zu jeder Zeit dynamisch angepasst werden. Langfristig kann durch den Einsatz der ConditionServices eine hohe technische Verfügbarkeit der Bearbeitungszentren gesichert werden.

Gesamtanlageneffektivität steigern
Beim dritten Servicepaket, den ProductivityServices, analysiert ein Serviceexperte gemeinsam mit dem Kunden den kompletten Fertigungsprozess sowie die angrenzenden Bereiche wie zum Beispiel die Hard- und Software oder die Automatisierung. Ungenutzte Potenziale werden dabei identifiziert und Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt. Sowohl bei der Analyse als auch bei den jeweiligen Lösungswegen können sämtliche Module des SmartLine-Portfolios zum Einsatz kommen. Werden beispielsweise Handlungsbedarfe beim Fertigungsprozess festgestellt, so können zunächst durch Anpassungen des NC-Programms Nebenzeiten reduziert werden. Später im laufenden Betrieb optimiert das neue SmartLine-Modul CutLine die Vorschubgeschwindigkeit in Echtzeit. Unterm Strich wird durch die Kombination der verschiedenen Maßnahmen die Zykluszeit des Werkstücks reduziert und die Gesamtanlageneffektivität der Maschine gesteigert.

Download als Word-Datei

Über die CHIRON Group:

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Drehbearbeitungszentren sowie Turnkey-Fertigungslösungen. Die Gruppe ist mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen weltweit präsent. Mit 2.100 Mitarbeitern erzielte die Unternehmensgruppe 2018 einen Umsatz von 498 Millionen Euro. Rund zwei Drittel der verkauften Maschinen und Lösungen werden exportiert. Wesentliche Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Medizin- und Präzisionstechnik sowie die Luft- und Raumfahrt.

Die CHIRON Group führt die drei Marken CHIRON, STAMA und SCHERER für Neumaschinen sowie CMS für Retrofit. Alle Marken repräsentieren präzise, produktive und flexible Bearbeitung. CHIRON steht dabei für höchste Dynamik. STAMA fokussiert den Faktor Stabilität. SCHERER setzt auf multifunktionale vertikale Drehbearbeitung. CMS bietet komplett überholte Maschinen der Gruppe sowie entsprechende Dienstleistungen an.

Ansprechpartner für die Redaktion:

CHIRON Group SE
Christina Meßmer

Kreuzstraße 75, 78532 Tuttlingen
Telefon: +49 7461 940-3712
E-Mail: christina.messmer@chiron.de