Pressemitteilungen

05.11.2018

Hesse-Realschule erneut Sieger beim CHIRON Robo-Cup

Gleich sieben Teams warteten am Samstag, 27. Oktober, ungeduldig auf den Start des dritten CHIRON Robo-Cup. Schließlich hatten sie sich monatelang vorbereitet, ihre Lego-Roboter selbst gebaut, programmiert und im Vorfeld des Wettbewerbs auf den bereitgestellten Test-Spielfeldern intensiv trainiert. Jetzt hieß es, sich zunächst im direkten Duell durchzusetzen und fürs Finale zu qualifizieren. Dabei war höchste Konzentration ebenso gefragt wie eine ganz ruhige Hand an der Steuerung – die Roboter mussten sich absolut präzise auf dem Hindernis-Parcours bewegen und dabei verschiedene Aufgaben erledigen. Am besten gelang dies den Teams „Next Generation“ der Hermann-Hesse-Realschule und „das wird Eng“ vom Gymnasium Engen.

Das Finale unter den Augen von rund 100 Eltern, Lehrern und Mitschülern war heiß umkämpft. Am Ende waren es die Vorjahressieger von „Next Generation“, die den Wanderpokal erneut mitnehmen und ihre Konkurrenten auf den Silberrang verweisen konnten. Der dritte Platz ging an die Realschule Mühlheim. Der vierte Platz erkämpfte sich das Team „New Hesse“, bei dem ein Teilnehmer die erste Runde allein bewältigte. Sein Partner stieg erst in Runde zwei mit ein. Unter den Zuschauern des Robo-Cup waren auch die CHIRON-Auszubildenden, bei denen sich die jungen Teilnehmer und Fans über die verschiedenen Ausbildungsberufe informieren konnten.

Der Wettbewerb findet jedes Jahr im Herbst bei CHIRON statt. Teilnehmen können technikbegeisterte Schülerteams aus der Region und darüber hinaus.

Download als Word-Datei

Über die CHIRON Group:

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Drehbearbeitungszentren. Die Gruppe ist mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen weltweit präsent. Mit 2.100 Mitarbeitern erzielte die Unternehmensgruppe 2017 einen Umsatz von 466 Millionen Euro. Rund zwei Drittel der verkauften Maschinen und Lösungen werden exportiert. Wesentliche Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Medizin- und Präzisionstechnik sowie die Luft- und Raumfahrt.

Die CHIRON Group führt die drei Marken CHIRON, STAMA und SCHERER für Neumaschinen sowie CMS für Retrofit. Alle Marken repräsentieren hochpräzise Bearbeitung. CHIRON steht dabei vor allem für Dynamik und Produktivität, bei STAMA liegt der Schwerpunkt auf robusten Fräsmaschinen und Schwerzerspanung, SCHERER setzt auf multifunktionale Vertikal-Pickup-Drehbearbeitungszentren. CMS bietet komplett überholte Maschinen der Gruppe sowie entsprechende Dienstleistungen an.

Ansprechpartner für die Redaktion:

CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Melanie Buschle, Unternehmenskommunikation

Kreuzstraße 75, 78532 Tuttlingen
Telefon: +49 7461 940-3255 E-Mail: melanie.buschle@chiron.de