Pressemitteilungen

12.04.2018

CHIRON gehört zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben

Gold, Silber und Bronze für die Auszubildenden von CHIRON bei den World Skills Germany im CNC-Fräsen.

Nun ist es offiziell: Der Tuttlinger Maschinenbauer CHIRON gehört zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben. Dies geht aus einer Studie hervor, in der DEUTSCHLAND TEST und FOCUS-MONEY die Ausbildungsqualität von rund 20.000 Unternehmen aus mehr als 90 Branchen in Deutschland untersucht haben.

Zur Beurteilung der Ausbildungsqualität wurden Fragen in fünf Themenfeldern gestellt: strukturelle Daten, Ausbildungserfolg, Ausbildungsvergütung, Ausbildungsquote sowie zusätzliche Angebote für Auszubildende. Dass CHIRON insgesamt sehr gut abschnitt, freut besonders Ausbildungsleiter Herbert Mattes: „Die Auszeichnung bestätigt unsere seit vielen Jahren anerkannt hohe Ausbildungsqualität.“ Das Unternehmen setzt auf Nachwuchs aus den eigenen Reihen und überlässt deshalb schon in der Ausbildung nichts dem Zufall. Auf dem Weg zum Experten profitieren die Auszubildenden von den hohen CHIRON-Standards: Von den Grundlehrgängen bis zum letzten Aufbaukurs haben die Ausbilder die Lehrpläne mit individuellen Herausforderungen aufgewertet. „Das motiviert und vermittelt wertvolles Zusatz-Know-how“, bestätigt Mattes. „Ob gewerbliche, technische oder kaufmännische Berufe: Unsere Ausbildungspakete stehen für umfassende und praxisbezogene Kompetenzvermittlung“.

Über die CHIRON Group:

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Drehbearbeitungszentren. Die Gruppe ist mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen weltweit präsent. Mit knapp 2.000 Mitarbeitern erzielte die Unternehmensgruppe 2016 einen Umsatz von 461 Millionen Euro. Rund zwei Drittel der verkauften Maschinen und Lösungen werden exportiert. Wesentliche Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Medizin- und Präzisionstechnik sowie die Luft- und Raumfahrt.

Die CHIRON Group führt die drei Marken CHIRON, STAMA und SCHERER für Neumaschinen sowie CMS für Retrofit. Alle Marken repräsentieren hochpräzise Bearbeitung. CHIRON steht dabei vor allem für Dynamik und Produktivität, bei STAMA liegt der Schwerpunkt auf robusten Fräsmaschinen und Schwerzerspanung, SCHERER setzt auf multifunktionale Vertikal-Pickup-Drehbearbeitungszentren. CMS bietet komplett überholte Maschinen der Gruppe sowie entsprechende Dienstleistungen an.

Ansprechpartner für die Redaktion:

CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Melanie Buschle, Unternehmenskommunikation

Kreuzstraße 75, D-78532 Tuttlingen
Telefon: (0 74 61) 940-3822
E-Mail: kommunikation@chiron.de