Pressemitteilungen

21.06.2021

Bearbeiten von der Stange: autonom und multifunktional

Die CHIRON Baureihe 715 ermöglicht kurze Durchlaufzeiten und hohe Autonomie durch die 6-Seiten-Komplettbearbeitung.

Die CHIRON Baureihe 715 ermöglicht kurze Durchlaufzeiten und hohe Autonomie durch die 6-Seiten-Komplettbearbeitung.

Ausgestattet mit einem direkt angetriebenen Torque-Schwenkkopf ist die CHIRON Baureihe 715 optimiert für die 5-Achs-Simultanbearbeitung.

Ausgestattet mit einem direkt angetriebenen Torque-Schwenkkopf ist die CHIRON Baureihe 715 optimiert für die 5-Achs-Simultanbearbeitung.

Auf der OPEN HOUSE ONLINE feierte die neue Baureihe 715 ihre Weltpremiere und erweitert damit das Portfolio der CHIRON Group im Bereich der Stangenbearbeitung.

Erstmals in Aktion war sie auf der OPEN HOUSE ONLINE 2021 der CHIRON Group zu sehen: Die neue CHIRON Baureihe 715 für die autonome Bearbeitung aller sechs Seiten. Entwickelt auf Basis der bewährten Fertigungszentren für die Stangenbearbeitung, der CHIRON FZ 08 S mill turn precision+ und der STAMA MT 733, reiht sich das neue Bearbeitungszentrum perfekt in das Portfolio der CHIRON Group ein. Durch die einzigartige Kombination aus Schnelligkeit und Präzision, ist die Baureihe 715 prädestiniert für anspruchsvolle Komplettbearbeitungen in der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt, der Energiewirtschaft und der Automobilindustrie.

Vollkommen durchgängiger Bearbeitungsprozess
Das Bearbeitungszentrum ist in zwei Varianten und mit einer Vielzahl an Optionen für die individuelle Konfiguration verfügbar. Die beiden Maschinentypen CHIRON MT 715 und CHIRON MP 715 - dabei steht MT für Mill Turn und MP für Multi Profile - umfassen insgesamt vier Ausbaustufen für Fräs- und Drehoperationen in beliebiger Abfolge. Schwenkkopf, Drehspindel und Gegenspindel ermöglichen das multifunktionale Bearbeiten aller sechs Seiten in einem vollkommen durchgängigen Prozess. Und das mit hoher Sicherheit und Qualität, zum Beispiel für Hüftschäfte, Turbinenschaufeln, Strangpressteile für Karosserie oder Batteriespeicher.

Beste Voraussetzungen für hohe Autonomie
Beide Maschinenvarianten haben Platz für insgesamt 128 Werkzeuge und verfügen über ein integriertes Werkstückhandling inklusive Werkstückspeicher. Damit erfüllen die Bearbeitungszentren sämtliche Voraussetzungen für das automatisierte Fertigen von Werkstücken in kleineren und mittleren Losgrößen mit zusätzlich mannlosen Schichten. Auch für die Integration der digitalen Systeme aus dem SmartLine-Portfolio ist die neue Maschinenplattform bereits vorbereitet.

Download als Word-Datei

Über die CHIRON Group:

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Fräs-Dreh-Bearbeitungszentren sowie Turnkey-Fertigungslösungen. Die Gruppe ist mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen weltweit präsent. Rund zwei Drittel der verkauften Maschinen und Lösungen werden exportiert. Wesentliche Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Medizin- und Präzisionstechnik, die Luft- und Raumfahrt sowie die Werkzeugherstellung.

Die CHIRON Group führt die Marken CHIRON, STAMA und FACTORY5 für Neumaschinen sowie CMS für Retrofit. Alle Marken repräsentieren präzise, produktive und flexible Bearbeitung. Die Bearbeitungszentren von CHIRON stehen dabei für höchste Dynamik. STAMA fokussiert auf Stabilität und Schwerzerspanung. FACTORY5 konzentriert sich auf die Hochgeschwindigkeitszerspanung mikrotechnischer Komponenten. CMS bietet komplett überholte Maschinen der Gruppe sowie entsprechende Dienstleistungen an. Mit Produkten und Lösungen für die Additive Fertigung ergänzt die CHIRON Group ihre Kernkompetenzen.

Ansprechpartner für die Redaktion:

CHIRON Group SE
Christina Meßmer

Kreuzstraße 75, 78532 Tuttlingen

Telefon: 07461 940-3712
E-Mail: christina.messmer@chiron-group.com
www.chiron-group.com