Pressemitteilungen

01.09.2018

Ausbildungsstart bei CHIRON

Bild: CHIRON

34 junge Menschen haben am Montag Ihre Berufsausbildung oder ihr duales Studium bei CHIRON begonnen. Sie gehören nun zu den 132 jungen Menschen, die in 13 verschiedenen Berufen ausgebildet werden.

Für alle 25 Auszubildenden und 9 Studenten beginnt ihr neuer Lebensabschnitt mit einer Einführungswoche und einem vielfältigen Programm, bei der sie das Unternehmen, die Produkte und sich gegenseitig kennenlernen. Da die Digitalisierung auch in der CHIRON Ausbildung eine tragende Rolle spielt, erhalten alle Azubis und Studenten gleich zu Beginn ein Tablet mit digitalem Zugang zur CHIRON Lernplattform. In der Plattform finden sich alle Lehrinhalte, Kursplanungen, das neue digitale Berichtsheft sowie Lernzielkontrollen. Aufgaben und Übungen lassen sich direkt einem bestimmten Azubi zuweisen, Übungen zur Prüfungsvorbereitung werden automatisch ausgewertet. „Damit“, so Ausbildungsleiter Herbert Mattes, „ermöglichen wir individuelles Lernen und eine noch gezieltere Förderung des Einzelnen. Und wir Ausbilder können uns auf unsere eigentliche Arbeit fokussieren: die umfassende, praxisbezogene Kompetenzvermittlung in technischen und kaufmännischen Berufen.“

Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels setzt das Unternehmen seit Jahren auf Nachwuchs aus den eigenen Reihen und überlässt in der Ausbildung nichts dem Zufall. Auf dem Weg zu Experten profitieren die Auszubildenden von den hohen CHIRON Standards: Von den Grundlehrgängen bis zum letzten Aufbaukurs haben die Ausbilder die Lehrpläne mit individuellen Herausforderungen aufgewertet. Die seit vielen Jahren anerkannte hohe Ausbildungsqualität wurde jüngst auch offiziell ausgezeichnet: CHIRON gehört laut einer Studie von DEUTSCHLAND TEST und FOCUS MONEY zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben.

Über die CHIRON Group:

Die CHIRON Group mit Sitz in Tuttlingen ist Spezialist für CNC-gesteuerte, vertikale Fräs- und Drehbearbeitungszentren. Die Gruppe ist mit Produktions- und Entwicklungsstandorten, Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie Handelsvertretungen weltweit präsent. Mit 2.100 Mitarbeitern erzielte die Unternehmensgruppe 2017 einen Umsatz von 466 Millionen Euro. Rund zwei Drittel der verkauften Maschinen und Lösungen werden exportiert. Wesentliche Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Medizin- und Präzisionstechnik sowie die Luft- und Raumfahrt.

Die CHIRON Group führt die drei Marken CHIRON, STAMA und SCHERER für Neumaschinen sowie CMS für Retrofit. Alle Marken repräsentieren hochpräzise Bearbeitung. CHIRON steht dabei vor allem für Dynamik und Produktivität, bei STAMA liegt der Schwerpunkt auf robusten Fräsmaschinen und Schwerzerspanung, SCHERER setzt auf multifunktionale Vertikal-Pickup-Drehbearbeitungszentren. CMS bietet komplett überholte Maschinen der Gruppe sowie entsprechende Dienstleistungen an.

Ansprechpartner für die Redaktion:

CHIRON Werke GmbH & Co. KG
Melanie Buschle, Unternehmenskommunikation

Kreuzstraße 75, 78532 Tuttlingen
Telefon: +49 7461 940-3255 E-Mail: kommunikation@chiron.de